LinkedIn im Social Selling – Was es kann und wie sie es nutzen

Das Social Media-Portal LinkedIn ist in aller Munde und wird in allen geschäftlichen Beziehungen immer wichtiger. LinkedIn ist inzwischen das am Besten bewertete Netzwerk zur Erstellung von Leads. Doch kennen Sie das ganze Potential LinkedIns? Finden Sie heraus, was Sie tun können, um Ihren Business-Auftritt auf LinkedIn effektiv zu gestalten.

Erste Schritte auf LinkedIn

Das Wichtigste vorab: Ein aussagekräftiges LinkedIn-Profil lässt Sie sachkundig erscheinen und zementiert Ihren Ruf als Social Media-Native. Achten Sie darauf, dass Sie alle Sparten ausfüllen und ein professionelles Foto hochladen, auf dem ihr Gesicht mindestens 60% ausfüllt. Synchronisieren Sie Ihre LinkedIn-Kontakte mit Ihren Kontaktlisten aus Outlook, GMX und ähnlichen. Suchen Sie gezielt Kollegen, Kommilitonen und Geschäftspartner und vernetzen Sie sich mit Ihnen. Mehr LinkedIn Kontakte eröffnen Ihnen den Weg zu mehr Suchergebnissen. Suchen Sie sich Personen, die in ähnlichen Branchen arbeiten wie Sie, oftmals kann hier der Austausch sehr fruchtbar sein. Wenn Sie eine neue Person zu ihrem LinkedIn Netzwerk hinzufügen wollen, können Sie mit dem Gesuch eine Nachricht mitsenden. Nutzen Sie das aus, um Ihr Netzwerk in die richtige Richtung zu erweitern. Legen Sie zudem für ihr Unternehmen ein Unternehmensprofil an, auf dem Sie sich kurz vorstellen und beschreiben, was Sie tun und was Sie von Ihrer Konkurrenz unterscheidet. Suchen Sie sich für Ihre Branche relevante Gruppen und treten Sie Ihnen bei. Und schließlich: Posten Sie regelmäßig! Beiträge können auf LinkedIn geschrieben und geteilt werden und sollten relevante Themen behandeln. Nichts ist schlimmer als eine gähnend leere Seite.

Was kann ich mit meinem LinkedIn Basic Account tun? Lohnt sich LinkedIn Premium?

Lassen Sie sich nicht allzu schnell zu einem LinkedIn Premium-Account überreden! Der LinkedIn Basic Account kann sehr viel mehr als Sie glauben. Mit LinkedIn Basic können Sie die Suchfunktion nutzen, Suchen abspeichern, Empfehlungen geben und erhalten und unbegrenzt Nachrichten an Ihre Kontakte senden. Über den LinkedIn Basic Account lassen sich Dateien in Ihr Profil integrieren und Sie können ein Unternehmensprofil anlegen. Der Mehrwert eines LinkedIn Premium-Accounts liegt in erweiterter Suche, was hauptsächlich die Quantität der Suchanfragen betrifft. Zudem lässt sich mit einem LinkedIn Premium Account eine höhere Anzahl kostenfreier InMail versenden, was zur Kaltakquise nützlich sein kann.

Kostenpflichtige Tools in LinkedIn: Eine Übersicht

Über die Funktionen eines Linkedin Basic oder Premium-Accounts hinaus bietet das Social Media-Portal weitere kostenpflichtige Tools an, die für Ihr Unternehmen nützlich sein können.

Mit LinkedIn Marketing Solutions können Sie verschiedene Werbeanzeigen schalten, von Textanzeigen bis hin zu Beitragsvermarktung. Der Preis dieser Leistungen berechnet sich per Click und kann mit einem festen Budget kalkuliert werden.

Für Arbeitsgeber gibt es verschiedene Tools, die LinkedIn anbietet. Talent Insights liefert detaillierte Daten zu potentiellen Arbeitnehmern und Talenten. Mit InJobs lassen sich gezielte Stellenanzeigen schalten, die Ihre gewünschte Zielgruppe erreichen.

LinkedIn InLearning ist ein Tool, das ähnlich wie Skillshare oder anderen Lernportalen Webkurse anbietet. InLearning bietet auch E-Learning-Kurse für Unternehmen und Teams an.

LinkedIn Slideshare bietet eine Bibliothek voller Präsentationen zu verschiedenen Themengebieten. Die Hauptsprache dieser Präsentationen ist Englisch.

Zeigen Sie Initiative!

Brauchen Sie mehr Einblick in die Welt von LinkedIn und Co.? Wollen Sie Social Media zum Social Selling nutzen? Unser Workshop Social Selling Training hilft Ihnen dabei.

Leave A Comment