Xing im Social Selling: Lernen Sie die Xing-Zielgruppe kennen

LinkedIn und Xing sind die wichtigsten Business-Netzwerke für professionellen Austausch und werden beide im Social Selling benutzt.

Während die vorrangigen Funktionen wie das Aufbauen eines Netzwerks, Nachrichtenfunktion, Business-Seiten und der Fokus auf berufsrelevante Themen bei beiden Social Media-Kanälen ähnlich sind, unterscheiden sie sich hinsichtlich ihrer Mitglieder.

Xing als deutschsprachiges Portal hat fast ausschließlich Mitglieder aus der DACH-Region, was natürlich den Fokus dieser Mitglieder verschiebt. Zu einem großen Teil lassen sich auf Xing kleine und mittlere Unternehmen sowie Freelancer finden. Der Anteil großer Konzerne auf Xing hat zwar in den letzten Jahren zugenommen, doch da diese häufig international agieren, weichen sie eher auf LinkedIn aus. Da es auf Xing in Deutschland etwa 14 Millionen Nutzer gibt, ist es natürlich einfacher, dort regionale Unternehmen zu finden.

Die Mitglieder auf Xing verfügen über einen überdurchschnittlichen Bildungs- und Einkommensgrad. Relevant werden die Nutzerzahlen erst ab einem Alter von 30 Jahren.

All diese Fakten helfen dabei, das Social Selling den Gegebenheiten auf Xing anzupassen und somit die Erwartungen realistisch zu halten. Da wir vorrangig deutsche Firmen auf Xing antreffen, die darüber hinaus selten bezahlte Business-Seiten pflegen, liegt der Fokus hier ganz klar auf regionale, inländische und kleinere Geschäfte.

Viele Nutzer, vor allem die, die bei größeren Unternehmen angestellt sind, pflegen zusätzlich ein Profil auf LinkedIn. Nehmen Sie sich Zeit und denken Sie darüber nach, welche Dimension Sie in Ihrem Geschäft erreichen wollen. Wenn sie sich auf regionale Unternehmungen konzentrieren wollen, bleiben Sie auf Xing. Wenn sie sich europaweit oder gar international orientieren wollen, sind Sie besser bedient, wenn Sie auf LinkedIn ausweichen.

Um eine gewisse Reichweite auf Xing zu erreichen, sollten Sie darüber nachdenken, ein Budget für Xing-Werbung festzusetzen. Sponsored Articles, Mailings oder eine Bewerbung der Business-Seite können Sie und Ihr Unternehmen sichtbarer machen. Interessant ist bei Xing vor allem auch die Möglichkeit, Events zu bewerben, da Nutzern nur relevante Events angezeigt werden. Sie erhalten dadurch die Möglichkeit, diese Nutzer zu erkennen und direkt anzuschreiben, was ihnen bei der Leadgenerierung helfen kann. Zudem können Sie Relevanz und Zielgruppen bestimmter Themen vorher testen und erreichen dadurch eine noch bessere Grundlage für Ihre Vertriebsstrategie.

Wenn Sie weitere Hilfe fürs Social Selling benötigen, kontaktieren Sie uns unverbindlich und lassen Sie sich zu unseren Social Selling Trainings beraten.

Wir führen ebenfalls gerne mit Ihnen eine Digitalisierungsanalyse durch, bei der wir Ihre derzeitige Situation durchleuchten und unverbindliche weitere Maßnahmen empfehlen. Nähere Informationen und eine Anmeldung dazu finden Sie hier.

Leave A Comment