BLOG

ThinkT@nk

Ihre Kunden trotz #covid19 und #homeoffice effizient und erfolgreich bedienen: Mit Social Selling

Die aktuelle Situation zwingt den Großteil aller Vertriebsmitarbeiter zu enormen Veränderungen am Arbeitsplatz. Home Office, Online Meetings sowie Telefonkonferenzen bestimmen von heute auf morgen den neuen Arbeitsalltag und stellen für viele Vertriebler eine Herausforderung dar. Ist es überhaupt möglich, alle Kunden trotz der veränderten Situation effizient zu bedienen? Die Antwort ist eindeutig – doch wie funktioniert das auch erfolgreich?

Die Schlagwörter #digitalisierung und #socialselling bieten erste Lösungsansätze.

Die Digitalisierung und die mit ihr in Verbindung stehenden neuen Technologien ermöglichen seit einigen Jahren das sogenannte Social Selling, das für zahlreiche Vertriebler in der aktuellen Situation einen echten Segen darstellt. Im Bereich des Social Sellings geht es grundlegend darum, dass Sie mit ihrem persönlichen Profil Kunden und deren Bedürfnisse in sozialen Netzwerken identifizieren und mit diesen eine Beziehung aufbauen. Soziale B2B-Netzwerke, wie LinkedIn, Xing oder Twitter, bieten eine hervorragende Möglichkeit sich bei (potenziellen) Kunden als Vertrauensperson zu etablieren und sind ideal dafür geeignet, um aus den Beiträgen ihrer Kunden Anknüpfungspunkte und Kaufsignale zu entnehmen. Entgegen der heutzutage oft verbreiteten Annahme geht es also im Social Selling nicht darum, fremde Personen willkürlich mit standardisierten Nachrichten und Vernetzungsanfragen zu überhäufen, sondern viel mehr darum, gezielt Beziehungen und Vertrauen aufzubauen, um dann in Kontakt zu treten.

Das Thema Social Selling setzt sich aus vier Teilbereichen zusammen: Personal Branding, Social Listening, Social Engagement sowie Social Seeding. Doch um was geht es in den einzelnen Bereichen und wie können Sie sich diese zu Nutzen machen?

Personal Branding:

Das Personal Branding befasst sich mit den persönlichen Profilen in den sozialen Netzwerken und dessen Bausteinen. In der virtuellen Welt dient das persönliche Profil als erster Eindruck und bringt die Möglichkeit mit, als Experte für ein bestimmtes Themengebiet wahr genommen zu werden.

Nutzen Sie Ihren Namen, Ihr Profilbild und Ihren Slogan, um anderen zu zeigen, was von Ihnen erwartet werden kann. Machen Sie zudem Gebrauch von weiteren Bausteinen, wie zum Beispiel Empfehlungen, um Vertrauen und Glaubwürdigkeit aufzubauen und um anderen aufzuzeigen, wofür Ihre persönliche Marke steht.

Social Listening:

Im Bereich des Social Listenings geht es darum, relevante Zielgruppen zu identifizieren und zu verstehen, um langfristige Beziehungen aufzubauen. Zudem handelt Social Listening von aktivem Zuhören in sozialen Netzwerken und ermöglicht somit das Erkennen von Anknüpfungspunkten für Vertriebsdialoge.

Nutzen Sie Social Listening um neue Kontakte zu knüpfen und um Ihrer Zielgruppe zuzuhören, damit Sie eine langfristige Beziehung aufbauen können.

Social Engagement:

Der Bereich des Social Engagements befasst sich mit der Timeline in den sozialen Netzwerken. Die Timeline enthält zahlreiche Informationen und gibt Einblicke in die Themen, welche das Netzwerk beschäftigen. Des Weiteren verstecken sind in der Timeline häufig Kaufsignale.

Schauen Sie die Beiträge in Ihrer Timeline aufmerksam an und nehmen Sie dabei wahr, wenn jemand aus Ihrem Netzwerk Unterstützung benötigt, um im Folgenden Ihre Lösung anzubieten.

Social Seeding:

Social Seeding bietet zudem die Möglichkeit, durch Interaktion selbst in den sozialen Netzwerken aktiv zu werden. Aktivitäten wie posten, liken, taggen, kommentieren sowie teilen gehören zu diesem Bereich.

Nutzen Sie Social Seeding, um auf sich aufmerksam zu machen und um mit Ihrem Netzwerk zu interagieren. 

Starten Sie jetzt durch mit #socialselling:

Machen Sie Gebrauch von den erläuterten Tipps und Tricks und nutzen Sie #socialselling um Ihre Kunden trotz der aktuellen Situation effizient und erfolgreich zu bedienen.

Unser Social Selling-Kurs bietet Ihnen zudem weitere Einblicke. Möchten Sie ihr komplettes Team fit für den digitalen Vertrieb machen? Kontaktieren Sie uns für ein unverbindliches Workshop-Angebot!

Letzte
Beiträge

Kontaktieren
Sie uns jetzt!