#roadshrip3: Tour de France 2018 in Nattheim?

DImension Data - Deutschland ROadshow

Auf ihrem #roadshrip3 waren Armin Haas und Marco Pfeffer von build’n’break in der bayerischen Landeshauptstadt unterwegs. Dimension Data machte zu ihrer diesjährigen Deutschland Roadshow in der Allianz Arena Halt. Thema der spannenden Roadshow war die Tour de France. Beeindruckend gleich zu Beginn war das Customer Experience Center, das perfekte auf das Thema zugeschnitten war.

Wiedermal konnte build’n’break zahlreiche Impuls und Erkenntnisse generieren.

#1 Digitalisierung macht auch vor dem Profisport keinen Halt

Überall und jederzeit werden unfassbar viele Daten erhoben, um noch mehr Informationen zu generieren. Dies findet auch Anwendung im Profisport. Anhand der Tour de France wurde gezeigt, wie die Analyse von Big Data zum entscheidende Erfolgsfaktor für die Radfahrer avancieren kann. Durch die Erhebung von Leistungsdaten kann bspw. eine nahezu perfekte Prognose über den Zieleinlauf der einzelnen Etappen getätigt werden. Und auch die Attraktivität für den Zuschauer – und dadurch die Vermarktungschancen für die Veranstalter – ist Nutznießer dieser Entwicklung. Quasi in Sekundentaktung lässt sich das Großsportereignis vom Zuschauer auf allen Kanälen in unfassbarer Detailtiefe verfolgen.

#2 Digitalisierung funktioniert auch dort, wo mobile Geräte längst tot sind

Ob bei den höchsten Bergetappen oder bei Etappen quer durch die Prärie, Daten können dort festgehalten werden, wo Smartphones längst ihren Internetzugang, sogar jeglichen Empfang, verloren haben. Durch intelligente Prozesse lassen sich Big Data in 2-3 Sekunden vom Radfahrer ins Livefernsehen oder in Social Media Kanäle transportieren. Über Hubschrauber gelangen die Daten dabei in den Big Data Truck und von dort in die ganze Welt.

#3 Digitalisierung zum Anfassen

Nicht nur für die Radprofis der Tour de France sind Big Data Analytics ein entscheidender Erfolgsfaktor.

Auch im Breiten- und Amateursport findet Big Data große Anwendung. Bekannt sind hierbei gerade Fitness-Tracker oder Apps, die jegliche Informationen zu Joggingrunden auswerfen. Aus dieser Erkenntnis ist bereits die erste Idee entstanden, wie in Koproduktion zwischen Dimension Data und build’n‘break die bisher exklusive Tour de France Technologie beim Nattheimer Straßenpreis 2018 eingesetzt werden kann und so ein mobiler Showroom die Digitalisierung erdet. Folgegespräche dazu befinden sich bereits in Planung.

Armin und Marco ließen sich diese Chance natürlich nicht entgehen und duellierten sich auf dem Radfahrsimulator unter professionellen Bedingungen. Wie hier auch unschwer und ohne eine konkrete Datenanalyse zu erkennen war, ging der Vergleich in allen Belangen an den jüngeren Starter 😉

Zum Abschluss des #roadshrip3 ließen es sich Armin Hass und Marco Pfeffer selbstverständlich nicht nehmen, auf einen Abstecher auf dem Oktoberfest vorbeizuschauen.

Wer mehr über unsere Erkenntnisse von der Dimension Data Deutschland Roadshow erfahren möchte, kann gerne auf uns zukommen. Noch mehr zum Thema Digitalisierung bringt allerdings unsere Digitalisierungs-Checkliste, die Ihr kostenlos nach der Newsletter-Registrierung von uns erhaltet.

Alles rund um Sales & Marketing

Bleiben Sie Up-to-Date

Build n break

Ammonitenweg 10
89564 Nattheim
info@buildnbreak.de
+ 49 162 985 48 84

Kontakt

Build n break

Ammonitenweg 10
89564 Nattheim
info@buildnbreak.de
+ 49 162 985 48 84

Kontakt

Cookie Consent mit Real Cookie Banner